Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können




Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz

Landkreis Görlitz, Landratsamt
Jugendamt Görlitz
Katja Barke
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Tel.: 03583 - ???
Fax: 03583 - ???

E-Mail: kontakt@sfws-goerlitz.de





Aktuelles

Neuigkeiten


Neuigkeiten Veranstaltungen Empfehlungen



   

27.09.2016
Der Familienzeit-Kalender
Zeit für Familie ist kostbar. Denn oft ist sie ganz schön knapp und will deshalb gut genutzt werden. Zum Beispiel für gemeinsame Aktionen, bei der alle Familienmitglieder gleichermaßen mitmachen können und auf ihre Kosten kommen. Oder für eine Veranstaltung, in der Mütter und Väter mal über ihr Elternsein sprechen können und Tipps für den Familienalltag bekommen.
Im Familienzeit-Kalender Herbst 2016 informieren wir Sie, welche zahlreichen Angebote es im Landkreis Görlitz für Familien gibt. Das Spektrum reicht dabei von Kulturveranstaltungen über Freizeitevents und Familienerholungen bis hin zu regelmäßigen Treffs und Bildungsangeboten für Eltern und ihre Kinder.

   

 


13.09.2016
Vortragsreihe "Familie und Medien"

Im September können sich Eltern bei uns wieder über aktuelle Themen rund um das Thema "Familie und Medien" informieren. Die Veranstaltungen finden jeweils Mittwoch, 16-18 Uhr, statt. Die Teilnahme kostet 2,00 Euro/Teilnehmer/Veranstaltung.
Eine Anmeldung und weitere Infos gibt es über unsere Kontaktmöglichkeiten.

  • 14.09.2016: Fernsehen und Musikhören im Internetzeitalter (Amazon Instant Video, Netflix, Sportify & Co., Streamingdienste, eReader, digitale Bücher, herunterladbare Inhalte usw.)
  • 21.09.2016: Kinder und Smartphones (Altersfreigaben, Apps, mobiles Internet uvm. bei Smartphones und Tablets)

  • 28.09.2016: Textnachrichten, Fotos und Sprachnachrichten im Internet versenden (Instagram, WhatsApp, Messenger und Kurznachrichtendienste)

   
10.08.2016
Görlitzer Elternwerkstatt
Die Elternwerkstatt ist eine einzigartige Veranstaltungsreihe, mit Vorträgen von kompetenten Fachleuten zu verschiedenen Familien- und Erziehungsthemen wie z.B. Drogenprävention, Internetsicherheit oder Pubertät! Ein Fokus liegt dabei immer auf dem Austausch und der Diskussion der Mütter, Väter und anderen Erziehenden untereinander. Im Schuljahr 2016/17 sind 14 Veranstaltungen mit verschiedenen Erziehungsthemen geplant, die an wechselnden Orten stattfinden. Die Veranstaltungen sind kostenlos
Flyer und Veranstaltungen
   

04.08.2016
Ausschreibung Sterntaler-Preis: Der Preis für Ihre Arbeit mit Flüchtlingskindern
Sie unterstützen mit Ihrem Engagement Flüchtlinge in Sachsen? Ihr Projekt wendet sich besonders an Flüchtlingskinder und deren Familien?
Der Sächsische Ausländerbeauftragte und der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. ehren mit diesem gemeinsamen Preis das besondere Engagement von Initiativen, Schulklassen, Vereinen, Projektgruppen, Verbänden, etc. in der Arbeit mit Flüchtlingskindern und deren Familien. Dabei sollen die eingereichten Projekte im aktuellen Zeitraum 2015/2016 in Sachsen bestehen oder gerade abgeschlossen worden sein.
Den Sterntaler-Preis wird vom DKSB LV Sachsen e.V., dem Sächsischen Ausländerbeauftragten und der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz anlässlich des UN-Weltkindertages im Sächsischen Landtag überreicht. Er ist mit einem Preisgeld i.H.v. 3.000 € dotiert. Das Preisgeld ist für die Fortführung des aktuellen oder eines folgenden Projektes einzusetzen.

Mit der Bewerbung beschreiben Sie bitte kurz die situations- und kindgerechte Aufbereitung des Angebotes. Bewerbungsschluss ist der 21. August 2016. Sie können sich direkt online über ein Formular bewerben oder sie senden eine E-Mail an saechsab@slt.sachsen.de oder sterntaler@kinderschutzbund-sachsen.de .
   
12.07.2016
Aufmerksamkeit ...
auf die Krisen rund um die Geburt möchte der Verein "Licht & Schatten e.V." lenken. Als Initiative peripartaler psychischen Erkrankungen ist es dem ehrenamtlichen Mitarbeitern ein Anliegen das Tabu der peripartalen Problematik zu brechen, Aufklärung-, Weiterbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten, sowie hilfreiche Angebote zusammenzustellen.
Rund 100.000 Mütter  jährlich erkranken im Zusammenhang mit der Geburt ihres Kindes psychisch.
   
21.06.2016
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum sechsten Mal und widmet sich fast ganz und gar den Vätern. Ausgewählte Weiterbildungen, Publikationen und Informationen runden diesen Newsletter ab.
Mehr ...

   
02.06.2016
"Aktion Eltern" des Bürgertelefons 115
"Die 115 ist der direkte telefonische Draht in die Verwaltung und erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art. Dr. Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern, betont: "Die 115 ist für Eltern bei ihren zahlreichen Verwaltungsanliegen eine echte Hilfe. Sie können ihre Fragen unkompliziert telefonisch klären, unabhängig von Zuständigkeiten und Öffnungszeiten in den Ämtern." Egal, welche Behörde, welche Verwaltungsebene oder welche Dienststelle für ihr Anliegen zuständig ist: Bei der 115 sind Eltern immer richtig. Jeden Wochentag von 8 bis 18 Uhr informieren Mitarbeiter über Elternthemen wie:
  • Mutterschaftsgeld
  • Kinder- und Elterngeld
  • Unterstützung für Alleinerziehende
  • Meldung der Geburt und Ausstellung der Geburtsurkunde
  • Beantragung eines Kinderreisepasses
  • Finanzielle Hilfen bei Schwangerschaft und Studium / Ausbildung
  • Beglaubigung von Kopien von Schulzeugnissen
  • Finanzielle Unterstützungsleistungen wie Berufsausbildungsbeihilfe und BAföG
  • Information zu Freiwilligendiensten (BFD/FSJ), Mini- und Ferienjobs"
Flyer zur 115

   
26.04.2016
Ankündigung 10-jähriges Bestehen derInterventionsstelle gegen häusliche Gewalt
Anlässlich dieses Jubiläums möchten wir Sie recht herzlich am 09. Juni 2016 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr auf dem Kornmarktplatz in Bautzen zu unserer Aktion „Bautzen schöpft Mut gegen häusliche Gewalt“ einladen.
Die Idee, die hinter dieser Aktion steckt, ist es, den von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen und Männern Mut zu machen, indem die Gesellschaft sich gegen häusliche Gewalt positioniert. Das Recht des Menschen auf körperliche und geistige Unversehrtheit ist eines der wichtigsten Grundrechte. Für viele Menschen ist die Gewaltfreiheit in der Familie eine Selbstverständlichkeit, so dass ihnen gar nicht bewusst ist, dass es in allen sozialen Schichten auch heute noch häusliche Gewalt gibt. Wer diese Form der Gewalt nicht selber oder als Angehöriger erlebt hat, kann schwer verstehen, warum es für die Betroffenen so viel Mut und Kraft erfordert den Gewaltkreislauf zu verlassen. Das möchten wir an diesem Tag ändern. Da viele von Ihnen seit vielen Jahren einer der wichtigsten Kooperationspartner/-innen für unsere Arbeit im Landkreis Bautzen und Görlitz sind, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unser Anliegen an diesem Tag mit einem Besuch Ihrerseits unterstützen und damit Gesicht zu einem NEIN gegen (häusliche) Gewalt zeigen.
mehr zur Interventionsstelle ...
   
31.03.2016
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum fünften Mal und befasst sich schwerpunktmäßig mit speziellen Eltern-Kind-Gruppen (Begg, PEKip und für Frühgeborene). Ausgewählte Weiterbildungen, Publikationen und Informationen aus der Bundesebene runden diesen Newsletter ab.
Mehr ...
ieFK Deckblatt    
05.02.2016
Um die Aufgaben und Rollen einer Insoweit erfahrenen Fachkraft als Tätigkeitsbeschreibung festzuhalten, wurde am 04.02.2016 im Jugendhilfeausschuss die "Fachstandards Insoweit erfahrene Fachkräfte im Landkreis Görlitz" beschlossen.
     
13.01.2016
Das Fortbildungsprogramm des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Sachsen für das Jahr 2016 ist erschienen.
Das Programm ist in den Regionalstellen des DKSB erhältlich oder als PDF abrufbar.
Gern können Sie in der Geschäftsstelle eine Druckversion kostenfrei bestellen (so lange vorrätig) oder sich in der online Datenbank direkt für Veranstaltungen anmelden.
   

18.12.2015

Das gesamte Redaktionsteam wünscht Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit mit viel Genuss und Muße.

Für das Jahr 2016 wünschen wir Ihnen einen guten Start, viel Schwung für die anstehenden Aufgaben und stets den Blick auf sich selbst.

Fröhliche Weihnachten!

   
17.12.2015
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum vierten Mal und befasst sich z.B. mit Familienbildungsangeboten für Eltern. Spezial zu Alkohol in der Schwangerschaft und ein Jahresrückblick auf die Projekte "Guter Start" und Soziales Frühwarnsystem.
Sie erhalten übersichtlich und ergänzend zu dieser Homepage Informationen zu Frühe Hilfen, Kinderschutz und Familienbildung.
Mehr ...


   
16.12.2015
Der Familienzeit-Kalender
Zeit für Familie ist kostbar. Denn oft ist sie ganz schön knapp und will deshalb gut genutzt werden. Zum Beispiel für gemeinsame Aktionen, bei der alle Familienmitglieder gleichermaßen mitmachen können und auf ihre Kosten kommen. Oder für eine Veranstaltung, in der Mütter und Väter mal über ihr Elternsein sprechen können und Tipps für den Familienalltag bekommen.
Im Familienzeit-Kalender Winter 2015-2016 informieren wir Sie, welche zahlreichen Angebote es im Landkreis Görlitz für Familien gibt. Das Spektrum reicht dabei von Kulturveranstaltungen über Freizeitevents und Familienerholungen bis hin zu regelmäßigen Treffs und Bildungsangeboten für Eltern und ihre Kinder.
Bild APA    
06.11.2015
Am 7.10.2015 fand das 5. Überregionale Arbeitstreffen der Mitarbeiter*innen der Aufsuchenden Präventiven Arbeit in Sachsen statt. Es wurde dieses Mal vom APA-Team / Projekt Guter Start des Landkreises Görlitz ausgerichtet. 21 Fachkräfte folgten der Einladung des Teams unter der Leitung von Frau Daniela Steinhoff.
In der Hochschule Zittau/Görlitz in Görlitz konnte ein konstruktives Arbeits-Treffen der Verantwortlichen in diesem Bereich durchgeführt werden.
Der aktuelle Stand der Projekte, die allgemeine langfristige Perspektive bezüglich des Fonds der Bundesinitiative Frühe Hilfen, wie auch der offene Austausch der Mitarbeiter*innen waren die Schwerpunkte. Ein umfangreiches Referat und eine Fragerunde zum Thema Elterngeld Plus komplettierten die Schwerpunkte an diesem Tag. Für das Referat war Herr K. Kassner, ein Referent des BMFSFJ, angereist.
http://hauptsache-gluecklich.de/storage/app/media/logo.jpg    
28.10.2015

„Hauptsache Glücklich“ schafft Informationsaustausch zwischen Betroffenen
... ist eine Kontakt- und Informationsstelle für alle Menschen, die in irgendeiner Weise von der Thematik eines Kindes mit Behinderung betroffen sind. Das können Eltern von Kindern mit Behinderung sein, aber auch werdende Eltern, deren Kind möglicherweise eine Behinderung haben wird oder Menschen, die Erfahrungen mit einem Schwangerschaftsabbruch oder einer Fehlgeburt gemacht haben.

Die Homepage des Projektes Hauptsache Glücklich soll – insbesondere über das Netzwerk im Landkreis Görlitz – informieren, Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen ermöglichen und zu einer Enttabuisierung der Thematik beitragen.

   
18.10.2015
SMS - Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
»Hier zeigen Sachsen Herz«
Aufwandsentschädigung für Ehrenamtliche im Bereich Flüchtlingshilfe
Kurzfristig ermöglicht der Freistaat Sachsen die Zahlung einer pauschalen Aufwandsentschädigung. Für einen Einsatz von durchschnittlich mindestens 20 Stunden monatlich können Bürger eine Entschädigung, von bis zu 40 Euro monatlich, für den Zeitraum August bis Dezember 2015 erhalten.
Ab sofort und bis spätestens 30.11.2015 können in Anlehnung an das bewährte Verfahren nach der Richtlinie »Wir für Sachsen« durch Vereine, Verbände, Stiftungen, Kirchen sowie Städte und Gemeinden entsprechende Anträge bei der Bürgerstiftung Dresden eingereicht werden.

Hinweise zur Antragstellung sowie die aktuellen Formulare sind unter www.ehrenamt.sachsen.de abrufbar.
 III-2015    
25.09.2015
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum dritten Mal und befasst sich z.B. mit frühkindliicher kultureller Bildung sowie der Arbeitsweise von Familienhebammen.
Sie erhalten übersichtlich und ergänzend zu dieser Homepage Informationen zu Frühe Hilfen, Kinderschutz und Familienbildung.
Mehr ...

    

    

    

   
24.09.2015
Der Familienzeit-Kalender
Zeit für Familie ist kostbar. Denn oft ist sie ganz schön knapp und will deshalb gut genutzt werden. Zum Beispiel für gemeinsame Aktionen, bei der alle Familienmitglieder gleichermaßen mitmachen können und auf ihre Kosten kommen. Oder für eine Veranstaltung, in der Mütter und Väter mal über ihr Elternsein sprechen können und Tipps für den Familienalltag bekommen.
Im Familienzeit-Kalender Herbst 2015 informieren wir Sie, welche zahlreichen Angebote es im Landkreis Görlitz für Familien gibt. Das Spektrum reicht dabei von Kulturveranstaltungen über Freizeitevents und Familienerholungen bis hin zu regelmäßigen Treffs und Bildungsangeboten für Eltern und ihre Kinder.
   
21.09.2015
Hilfen für Schwangere und Mütter in Notlagen - Infoblatt mehrsprachig
Die Bundesstiftung hilft seit 1984 schwangeren Frauen in Notlagen. Diese erhalten auf unbürokratischem Weg ergänzende finanzielle Hilfen, die ihnen die Entscheidung für das Leben des Kindes und die Fortsetzung der Schwangerschaft erleichtern sollen.

Das Info-Faltblatt (hier in Deutsch) mit den wichtigsten Informationen über die Bundesstiftung und die Hilfen für Schwangere und Mütter in Notlagen ist in verschiedenen Sprachen zum Download eingestellt >> mehr.
Die Info-Blätter in Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch sind auch als Druckexemplar bestellbar.
Weitere Sprachen sind: arabisch, bulgarisch, dänisch, französisch, griechisch, italienisch, polnisch, rumänisch, serbisch, spanisch, ungarisch

Projektpartner    
17.09.2015
Intergiertes Rahmenkonzept "Miteinander für Familien"
Die aktuelle Förderperiode für das Rahmenkonzept Frühe Hilfen (Familienhebammen, Projekt Guter Start, Soziales Frühwarnsystem - Netzwerke Frühe Hilfen) läuft Ende des Jahres aus. Daher haben sich die Projektpartner intensiv mit dem Folgekonzept befasst und es zur Diskussion gestellt. Im nächsten Jugendhilfeausschuss (November 2015) soll es hierzu eine Beschlussfassung geben.
Gemeinsame Zielstellungen der Projektpartner (inklusive Familienbildung) wurden erarbeitet und das Zusammenwirken herausgestellt.

ieFK Deckblatt    
17.09.2015
Fachstandards Insoweit erfahrene Fachkräfte
... wurden nach dem 4. Zertifikatskurs zusammengestellt und derzeit mit den relevanten Fachgremien im Landkreis Görlitz vorgestellt und diskutiert (Jugendhilfeausschuss, Netzwerk Insoweit erfahrene Fachkräfte, AG Träger, AK Hilfe zur Erziehung, regionalen Netzwerke).
Damit soll das Wirken der Insoweit erfahrenen Fachkräfte im Landkreis auf eine abgestimmte Qualitätsebene gehoben werden.

Def FH    
17.08.2015
Definition Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz
Der gleichnamige Arbeitskreis Frühe Hilfen erarbeitete in einem moderierten Prozess ein Arbeitspapier für Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz (Definition, Ziele, Qualitätsmerkmale, Modell, zirkulärer Leitfaden, Steckbrief und Konzeptmaske für Angebote der Frühen Hilfen) und stellt diesen zur Diskussion im Landkreis.
Bestehende Angebote Früher Hilfen (Zielgruppe 0-3 Jahre) sollen darüber katalogisiert und multipliziert, neue Angebote initiiert und auf ihren Qualitätsanspruch hin überprüft werden.

   
24.06.2015
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum zweiten Mal und befasst sich z.B. mit Familienbüros im Landkreis Görlitz. Sie erhalten übersichtlich und ergänzend zu dieser Homepage Informationen zu Frühe Hilfen, Kinderschutz und Familienbildung. Mehr ...
Bild APA    

17.06.2015
Projekt Guter Start
Das ursprünglich 3-köpfige Team der aufsuchenden präventiven Arbeit des Jugendamtes ist seit dem 1.6. 15 endlich wieder vollzählig. Die neue Mitarbeiterin Dipl. Pädagogin Frau Anja Lieberam vervollständigt nun das Team von Ludwig Paech und Katja Schramm unter der Sachgebietsleitung von Frau Daniela Steinhoff.
Wir freuen uns, dass mit Frau Lieberam wieder eine Projektmitarbeiterin für die Planungsräume 4+5 vollumfänglich zuständig ist und im Rahmen des Projektes Guter Start die Familien mit Neugeborenen besucht.

Zertifikatskurs 2015    
13.05.2015
4. Zertifikatskurs "Insoweit erfahrene Fachkraft" 2015
Wir gratulieren den Teilnehmer*innen des 4. Zertifikatskurses zum Abschluss als Insoweit erfahrene Fachkraft.
Die Absolvent*innen werden zukünftig Fachkräfte bei Fragestellungen zum Umgang mit und Verdacht auf Kindeswohlgefährdung beraten.
Ein großer Dank gilt allen Referent*innen während der intensiven neun Kurstage und Frau Birkner (CJD) als Kursleiterin.
 Familienbüro Görlitz    
04.05.2015
Görlitz  hat ein Familienbüro!
Seit dem 1. Mai  ist das Familienbüro geöffnet. Diese Anlaufstelle möchte die vorhandenen Angebote für Familien in Görlitz bündeln, Informationen für Familien bereithalten, Ansprechpartner vermitteln sowie ein stadtweites Netzwerk zum Thema Familie aufbauen – damit Görlitz noch lebenswerter und attraktiver für Familien wird! Mehr ...
Träger: Verein Görlitz für Familie e.V.
Ort: Demianiplatz 7, 02826 Görlitz
 Newsletter I - 2015    
23.04.2015
Newsletter "MITEINANDER FÜR FAMILIEN"
Der Newsletter der Netzwerke Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz erscheint heute zum ersten Mal und künftig quartalsweise. Hier erhalten Sie übersichtlich und ergänzend zu dieser Homepage Informationen zu Frühe Hilfen, Kinderschutz und Familienbildung. Mehr ...
 Header SFWS    

21. April 2015
Neue Homepage www.sfws-goerlitz.de
Endlich online! Ab sofort präsentiert sich die Homepage des „Sozialen Frühwarnsystems im Landkreis Görlitz – Netzwerke Frühe Hilfen“ als Plattform und Serviceportal für präventive Familienarbeit im Landkreis Görlitz.
Im neuen übersichtlichen Design erhalten Sie schnell und einfach Informationen zu Frühen Hilfen, Familienbildung und Kinderschutz.

 Evaluation    

1. April 2015
Evaluation des Sächsischen Kindergesundheits- und Kinderschutzgesetz
In dieser Evaluation wurden unter anderem auch die Vernetzung des Sozialen Frühwarnsystems - Netzwerke Frühe Hilfen und seine Partner untersucht. Im Kapitel 6.3. auf Seite 56 sind die Ergebnisse auf den Landkreis Görlitz dargestellt.
Download

 Logo stark3  

 


20. März 2015
Stark³ 2015 - Kita als LernOrte für Familien
Coaching und Qualifizierung für Kita-Teams zum Themenfeld "Elternarbeit, Erziehungspartnerschaft und Familienbildung"
Mehr ...

 Lesestart    

Januar 2015
Lesestart geht in die nächste Runde
Das bundesweite Leseförderprogramm "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen" geht weiter: Eltern mit dreijährigen Kindern können sich in ihrer Bibliothek vor Ort ein Set mit einem altersgerechten Kinderbuch sowie mehrsprachiges Informationsmaterial zum Thema Vorlesen und Erzählen abholen.
Mehr ...

       

Notrufe | Kontakt | Newsletter | Impressum | Sitemap | Archiv | Login

Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz, Landratsamt Jugendamt Görlitz, PF 30 01 52, 02806 Görlitz