Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können


Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz

Landkreis Görlitz, Landratsamt
Jugendamt Görlitz
Katja Barke
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Tel.: 03581 - 878 83 50
Fax: 03583 -

E-Mail: kontakt@sfws-goerlitz.de







Was braucht (m)ein Kind?

B wie Bedürfnisse

BBedürfnisse

Was Kinder alles brauchen, um gesund aufwachsen zu können
Kinder haben eine Vielzahl von Bedürfnissen. In erster Linie aber sind sie abhängig von Ihren Eltern. Sie sehnen sich nach Nähe, Geborgenheit und starken Armen, die es halten, wenn es Angst hat. Manchmal wirkt es wie ein Wunder, wenn Sie Ihr schreiendes Kind auf den Arm nehmen. Plötzlich spürt das Kind, das es nicht mehr allein ist. Es fühlt sich sicher und braucht nun keine Angst mehr zu haben. 

Damit mein Kind groß und stark wird
Dazu braucht es gesundes Essen was Ihm hilft groß und stark zu werden. Es kommt dabei nicht auf die Menge an sonder was Sie Ihrem Kind für Nahrung geben. Frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte sowie ausreichend Getränke sind von Wichtigkeit. Bei letzterem muss es nicht immer der süße Eistee sein denn der hat Unmengen an Zucker. Und zuviel Zucker schadet nicht nur den Zähnen. Achten sie auf eine bunte Mischung und ein Abwechslungsreiches Essen.

Ein regelmäßiger Tagesablauf wird Ihnen vieles erleichtern
Meist sind es die Zeiten an denen man gemeinsam isst. Diese Rituale geben Ihrem Kind Orientierung und Halt. Es lernt sich den Tag einzuteilen und merkt in welchen Momenten die Familie zusammen kommt. Dadurch besteht die Möglichkeit verschiedene Themen anzusprechen und Konflikte oder Unstimmigkeiten zu lösen. Aber auch der schöne Tag im Kindergarten mit dem großen Fest kann zu Sprachen kommen. Ein Kind hat das Bedürfnis Ihnen etwas mitzuteilen und wenn Sie Ihm dafür Ihr Ohr schenken und zuhören wird es hellauf begeistert sein.

Viel Bewegung und auch mal „Toben“ gehört dazu
Sie werden es bestimmt schon gemerkt haben. Ihr Kind verspürt fast täglich den Wunsch raus an die frische Luft zu gehen. Sich mit anderen Kindern zu treffen, Hasche zu spielen, Fahrrad zu fahren oder auf der Kletterburg zu turnen. Geben Sie Ihrem Kind den Raum dazu. Schaffen sie Platz zum herumtollen z.B. durch eine „Tobeecke“ aus Matratzen und Kissen. Da können ruhig mal die Kissen durch die Tobeecke fliegen. Es bedarf keiner Massen an Spielzeug. Einfache Dinge aus dem Alltag wie Wäscheklammern, Bälle, Karton oder Luftballons reichen aus, um die Fantasie von Kindern anzuregen.
Achten Sie darauf dass Ihre Kinder genug Zeit haben sich zu bewegen. Vor allem nach langem sitzen oder Hausaufgaben sind sie kaum zu bremsen.
Bei aller Energie und Lust auf spielen, hüpfen, springen und klettern braucht ihr Kind auch mal eine Ruhephase. Meist nach einer aktiven Phase z.B. nach Sport braucht es Ruhe. Dabei gibt es viele Möglichkeiten sich zu entspannen. Zum Beispiel durch lesen, Musik hören, träumen oder schlafen.

Die Bedürfnisse von Kindern lassen sich zusammenfassen:


Notrufe | Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Archiv | Login

Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz, Landratsamt Jugendamt Görlitz, PF 30 01 52, 02806 Görlitz