Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können


Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz

Landkreis Görlitz, Landratsamt
Jugendamt Görlitz
Katja Barke
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Tierra – Eine Welt e.V.
Netzwerkbüro Kinderschutz und Frühe Hilfen
Lutherplatz 4, 02826 Görlitz
Tel.: 03581 - 878 83 50
E-Mail: kontakt@sfws-goerlitz.de







Was braucht (m)ein Kind?

Was Sie als Eltern tun können? - Anerkennung und Hilfe zur Selbsthilfe

 

  • Gut zuhören, miteinander reden, im Gespräch bleibenHandeln Sie mit Ihrem Kind wann immer es geht Kompromisse aus, aber solche, bei denen nicht nur das Kind Abstriche machen muss.
  • Wechseln Sie ab und zu auch mal die BlickrichtungHat sich die Sichtweise meines Kindes jetzt verändert?
  • Unterschätzen Sie Ihr Kind nichtZehnjährige können genau sagen, was sie wollen und denken. Behandeln Sie Ihr Kind wie einen jungen Erwachsenen, einen Menschen, der bemüht ist, selbst Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Wenn Sie mit Ihrem Kind partnerschaftlich umzugehen versuchen, wird Ihr Verhältnis nicht so belastend sein. Sie werden überrascht sein.
  • Betrachten Sie sich dennoch als Vorbild.
    Dass Sie auch nicht immer alles richtig machen, hat Ihr Kind bereits schon gemerkt und Sie entlarvt. Dass Sie nicht das Popstar-Idol Ihres Kindes sind – das gehört zum Erwachsen werden dazu. Sie sind auch kein perfekter Mensch, aber das sind die anderen auch nicht. Es kommt darauf an, wie Sie mit sich selbst und Ihren Schwächen umgehen und Sie auch nicht versuchen, sie gegenüber dem Kind zu überschminken. Sind Sie aufrichtig, wird Ihr Kind dies zu schätzen wissen und Sie auch ernster nehmen.
  • Verstehen Sie bitte Ihr Kind! - O.k., versuchen Sie es wenigstens. Es wird nicht immer möglich sein, aber geben Sie nicht auf.

Quellenangabe - Lupe vgl. Familie in der Pubertät,Anregungen und Tipps für eine aufregende Zeit,
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BFSFJ),
Broschüre, 1. Auflage 2004)


Telefonseelsorgedienste speziell für Kinder und Jugendliche wie 147 - Rat auf Draht, Nummer gegen Kummer oder Jugendtelefon bieten in der Pubertät befindlichen Jugendlichen und deren Angehörigen kostenlose telefonische Beratung bei Problemen und familiären Notsituationen. Eine rechtzeitige Inanspruchnahme professioneller Hilfe bei pubertären Problemen kann schwerwiegenden Problemen und Konflikten vorbeugen.


Notrufe | Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Archiv | Login

Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz, Landratsamt Jugendamt Görlitz, PF 30 01 52, 02806 Görlitz