Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können


Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz

Landkreis Görlitz, Landratsamt
Jugendamt Görlitz
Katja Barke
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Tierra – Eine Welt e.V.
Netzwerkbüro Kinderschutz und Frühe Hilfen
Lutherplatz 4, 02826 Görlitz
Tel.: 03581 - 878 83 50
E-Mail: kontakt@sfws-goerlitz.de







Was braucht (m)ein Kind?

Bedürfnis nach stabilen und unterstützenden Gemeinschaften

Alle im Rahmen unserer Reihe über die Grundbedürfnisse von Kindern dargestellten elementaren Bedürfnisse, wie zum Beispiel das Bedürfnis nach beständigen liebevollen Beziehungen oder nach Grenzen und Strukturen, sind eingebettet in soziale Gemeinschaften und Kulturen. Neben positiver Unterstützung aus der Familie, brauchen Kinder auch Stabilität der Gemeinden und der kulturellen Netzwerke. Hier kann man auf verschiedenen Ebenen ansetzen um diese Stabilität zu sichern. Nachfolgend ein paar Beispiele:
So wie früher dörfliche Strukturen (z.T.) funktioniert haben, ist es nun notwendig, im städtischen und ländlichen Bereich z. T. erst wieder für entsprechende Strukturen zu sorgen. Das beginnt bei der freiwilligen Feuerwehr, Kirche, kulturellen Angeboten, Polizei, Bibliotheken, Einkaufsmöglichkeiten und führt zu mobilen Pflegediensten, ausreichenden Kinderbetreuungseinrichtungen und kinder- und jugendgerechten Freizeitangeboten. Diese familienfreundliche, soziale Infrastruktur ist oft nicht vorhanden, nicht wirklich ausreichend ausgebaut, vielleicht auch nicht immer attraktiv genug. Hier bedarf es einer Neuorientierung sowie eines Aufbaus von neuen, tragenden Strukturen. Unter dem Stichwort Sozialraumorientierung ist an dieser Stelle sicher weiterzudenken und weiterzuarbeiten.
Möglich und sinnvoll erscheint es auch, dass sich Schulen nicht länger ausschließlich als Bildungseinrichtungen verstehen, sondern sich vielmehr als Zentren der kommunalen Gemeinschaft, in denen neben Nachmittagsbetreuung auch zB. künstlerische, literarische, musikalische Angebote gemacht werden, Erwachsenenbildung angeboten, sowie Beratungsangebote verschiedenster Art. Schulen könnten zu einer wirklichen Drehscheibe für das soziale Leben eines Bezirkes, einer Kommune werden.

Stabile Nachbarschaften und kommunale Organisationen sind die Voraussetzung dafür, dass Grundbedürfnisse von Kindern befriedigt werden können. Der Staat im Großen wie im Kleinen und wir alle können uns dieser Verantwortlichkeit nicht entziehen.

Quellenangabe - Lupe Quelle:  „Die sieben Grundbedürfnisse von Kindern“, T. Berry Brazelton, Stanley I Greenspan; Beltz Verlag




letzte Aktualisierung 09.08.2016

Notrufe | Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Archiv | Login

Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz, Landratsamt Jugendamt Görlitz, PF 30 01 52, 02806 Görlitz