Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können


Materialien

Insoweit erfahrene Fachkräfte



Insoweit erfahrene Fachkraft - einfach erklärt


Aufgaben der insoweit erfahrenen Fachkraft (IeFK)

Die insoweit erfahrene Fachkraft soll und kann ausschließlich in der Form einer anonymen Beratung die Fachkräfte vor Ort bei der Erfüllung ihres besonderen Schutzauftrages gemäß §§ 8a, 8b SGB VIII und § 4 KKG (Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz) unterstützen. Dabei ist sie auf die Fachkompetenz der Einrichtung angewiesen.

Zu den Aufgaben einer IeFK zählt die Erarbeitung einer individuellen Gefährdungseinschätzung mit der betreffenden Institution (z.B. Kita, Schule, Jugendhilfeträger). Dabei können folgende Instrumentarien unter Beachtung des Datenschutzes genutzt werden:

  • Anonymisiertes Dokumentationsmaterial der Einrichtung über das Kind, über die bisherige Elternarbeit sowie Elterngespräche
  • Informationen über die Teamabsprachen
  • Orientierungskatalog Kindeswohl mit den entsprechenden Prüfbogen

Weiterhin möchte die insoweit erfahrene Fachkraft die Kooperation zwischen allen Beteiligten anregen und fördern. Dabei sind die individuellen familiären Bedingungen und die Gegebenheiten der jeweiligen Institution zu berücksichtigen. Daraus ergibt sich die Erarbeitung eines Schutz- und Hilfekonzeptes mit der betroffenen Einrichtung.

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt:

  • Die Zuständigkeit und Verantwortung für die Klärung und Lösung des Falles wird nicht auf die insoweit erfahrene Fachkraft übertragen.
  • Das Führen von Elterngesprächen bleibt die Aufgabe der Einrichtung.
  • Die IeFK leistet keine Supervision.
  • Die IeFk ist ehren- oder hauptamtlich z.B. bei einem freien Träger der Jugendhilfe angestellt und übt somit keine Kontrollfunktion aus.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Insoweit erfahrene Fachkraft vor allem mit ihrer beratenden Unterstützung den Blick auf vorhandene Hilfepotentiale entwickelt und damit die Hilfe zur Selbsthilfe praktiziert.

 Quellenangabe - Lupe Quelle: Gemeinsames Handeln zum Schutz des Kindeswohls, Handreichung für Einrichtungen und Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Zertifikatskurs 2010


Um die Aufgaben und Rollen einer Insoweit erfahrenen Fachkraft als Tätigkeitsbeschreibung festzuhalten, wurde am 04.02.2016 im Jugendhilfeausschuss die "Fachstandards Insoweit erfahrene Fachkräfte im Landkreis Görlitz" beschlossen.

In den Fachstandards wird bezuggenommen auf:

ieFK Deckblatt     1. rechtliche Grundlagen
    2. Rolle und Funktion einer Insoweit erfahrenen Fachkraft
    3. Anbindung der Insoweit erfahrenen Fachkraft
    4. Qualifikation der Insoweit erfahrenen Fachkraft
    5. Qualitätsentwicklung und -sicherung
    6. Beratung der Insoweit erfahrenen Fachkraft
    Anhang:
  • Aufgaben einer Insoweit erfahrenen Fachkraft
  • Checkliste Gesprächsvorbereitung
  • Struktur des Beratungsgesprächs
  • Gesprächsleitfaden - Erstkontakt am Telefon
  • Gesprächsleitfaden - Beratungsgespräch


Übersichtskarte der insoweit erfahrenen Fachkräfte (04/2015)
(sortiert nach den 5 Planungsräumen im Landkreis)

Liste der insoweit erfahrenen Fachkräfte (27.04.2017)
(gegliedert nach den 5 Planungsräumen im Landkreis und Beratungsbereiche)


letzte Aktualisierung 13.06.2017

Notrufe | Kontakt | Newsletter | Impressum | Sitemap | Archiv | Login

Soziales Frühwarnsystem Landkreis Görlitz, Landratsamt Jugendamt Görlitz, PF 30 01 52, 02806 Görlitz